New PDF release: Absurdity of the definition of inertial mass in the general

Read Online or Download Absurdity of the definition of inertial mass in the general theory of relativity PDF

Best physics books

V. S. Varadarajan, Sergio Ferrara, Rita Fioresi's Supersymmetry in Mathematics and Physics: UCLA Los Angeles, PDF

Supersymmetry used to be created through the physicists within the 1970's to offer a unified remedy of fermions and bosons, the elemental components of topic. in view that then its mathematical constitution has been well-known as that of a brand new improvement in geometry, and mathematicians have busied themselves with exploring this element.

Extra info for Absurdity of the definition of inertial mass in the general theory of relativity

Example text

Hat die Welt nach diesem Ablauf wieder denselben Zustand erreicht, folgt aus ihm wieder dasselbe und deshalb wird sich abermals dasselbe ereignen – bis in alle Ewigkeit. Weil aber die Welt laut 51 Annahme endlich ist, kann sie nicht fortlaufend neue Zustände annehmen, so daß derselbe Zustand wiederkehren muß. Diese Voraussetzung des ewigen Wiederkehr des Gleichen ist also erfüllt. Rubriks Würfel kann als Modell für diese Zusammenhänge dienen. Leser, die den Würfel nicht kennen, sollten ältere Freunde fragen oder diesen Absatz und den nächsten überspringen.

Aber Struktur bedeutet doch Ordnung – mehr Ordnung jedenfalls, als sie die nahezu gleichmäßig verteilte Materie kurz nach dem Urknall besessen haben kann? Das ist nicht so. Schon Newton wußte, daß die Materie die Tendenz besitzt, unter dem Einfluß der Schwerkraft, die ihre Teile aufeinander ausüben, zusammenzustürzen. Insbesondere ist fein verteilte Materie instabil. Wenn sich in einem Raumbereich durch eine zufällige Schwankung besonders viel Materie angesammelt hat, wird sich in diesem Bereich auf Grund der vergrößerten Schwerkraft, die von ihm ausgeht, noch mehr Materie ansammeln.

Hierin unterscheiden sie sich radikal von ihren Vorgängern in der Wissenschaft, den Babyloniern, die seit den Zeiten ihres großen Gesetzgeberkönigs Hammurabi um 1800 v. Chr. Aufzeichnungen über die Stellungen des Mondes, der Sonne und der Planeten vor dem Hintergrund der Fixsterne im Laufe der Jahre angefertigt haben. Diese mit Kontinuität über viele Jahrhunderte erstellten Aufzeichnungen sollten es ihnen ermöglichen, auf Grund allein von Periodizitäten genaue Vorhersagen über das Eintreten für sie wichtiger Konstellationen zu machen: an welchem Abend die Sichel des Neumonds zum ersten Mal wieder auftreten wird – so daß ein neuer Monat sakraler und bürgerlicher Zeitrechnung offiziell festgestellt werden konnte; wann und mit welchem Bedeckungsgrad sich eine Mondfinsternis ereignen wird; und so weiter.

Download PDF sample

Absurdity of the definition of inertial mass in the general theory of relativity


by Michael
4.0

Rated 4.27 of 5 – based on 10 votes